Das All-in-One-Paket zum Brevet

Im Brevetkurs der Gleitschirm-Flugschule Magiclift, der dich vom Schnuppertag bis zum Brevet führt, machst du während einer Ausbildungsdauer bis zu zwei Jahren so viele Höhenflüge, wie du für das Erlangen des Pilotenscheins brauchst.

Die Mindestanforderung dafür besteht aus 50 Flügen unter Aufsicht deines Fluglehrers in mindestens fünf verschiedenen Fluggebieten. Weil wir im Interesse einer soliden Ausbildung die Fluggebieten häufig wechseln, kannst du bei der praktischen Prüfung auf eigene Flugerfahrungen in mindestens 15 verschiedenen Fluggebieten zurückgreifen. Für die unlimitierten Höhenflüge im Brevetkurs hast du zwei Jahre Zeit. Bis zum fünften Höhenflug wird dir eine passende Ausrüstung zur Verfügung gestellt. Nach dem fünften Höhenflug musst du entscheiden, ob du eine eigene Ausrüstung kaufst oder mit Mietmaterial fliegen möchtest.

Mit dem Bestehen der praktischen Pilotenprüfung schliesst du deine Ausbildung ab und darfst dich danach selbständig im Luftraum bewegen. 

Wir begleiten dich auch nach dem Piloten-Brevet!

Als brevetierter Pilot kannst du bei unseren Flugreisen neue Fluggebiete im Ausland erkunden oder von unseren Weiterbildungskursen profitieren und so weiterhin die Betreuung durch die Flugschule Magiclift in Anspruch nehmen. Ebenso sind Wiedereinsteiger, die nach einer längeren Flugpause ihren Gleitschirm wieder einmal lüften wollen und einen Refresherkurs absolvieren möchten, bei unseren Schulungsflügen herzlich als Mitflieger willkommen.