Im anspruchsvollen Fluggebiet Bir-Billig sind Steigwerte von 10 m/s und mehr keine Seltenheit

Flugreise: Himachal-Pradesh, Indien 2020

Lade Karte ...

Datum
Mo, 19. Okt. 2020 - Sa, 7. Nov. 2020
Zeit: Ganztägig

Veranstaltungsort
Bir-Colony, Himachal Pradesh


Programm

19. Oktober bis 7. November 2020 (flexible Rückreisedaten)

Im indischen Himalaya beginnen die richtigen Berge dort, wo unsere aufhören. Ausgangspunkt für diese Flugreise mit der Möglichkeit zum Biwakfliegen bildet das Dörfchen Bir-Colony. Das nordindische Dörfchen beheimatet drei prunkvolle tibetische Klöster (offen für Besucher) und liegt auf 1’600 Meter über Meer. Flüge nach Dharamsala, wo der Dalai Lama residiert, sind einfach zu realisieren. Für streckenflugerprobte Piloten liegt auch das weltberühmte Manali in Reichweite. Trotz den kurzen Tagen im November liegen heutzutage mit modernem Equipment noch Strecken über 100 km drin.

Hier wartet auch im Herbst noch starke Thermik mit Pumpen bis 8 m/s auf dich, Wolkenbasen über der 4’000er-Grenze und Gutes aus der nordindischen und tibetischen Küche. Mit entsprechender Flugerfahrung, guter Selbsteinschätzung, guter Kleidung und sehr guten Handschuhen für Flüge in kalter Höhenluft, können eindrückliche Flüge im Hochgebirge realisiert werden. Auf den Bir zugewandten Bergflanken sind die Flugbedingungen einfach, so dass auch Flugschüler mit ersten Thermikerfahrungen vor der thermischen Winterpause noch einmal richtig hoch aufdrehen können und von Thermik zu Thermik fliegen können.

Aufgrund der Fristen für die Beantragung von Touristenvisas ist der Anmeldeschluss der 12. Oktober 2020.

Inbegriffen sind die 9 bis 10-stündige Taxifahrt vom Flughafen Delhi ins Fluggebiet und retour im Car, die Unterkunft in einem Guesthouse, die Meteo-, Start- und Landeplatzbriefings sowie die Betreuung beim Streckenfliegen über Funk. Es sind flexible Abreisedaten möglich, flexible Anreisedaten bedürfen der Absprache.


Anmeldung

CHF 1'650.00