Oberrieden ist ein tolles Bisenfluggebiet und ein guter Ausweich-Startplatz zum Üetliberg, falls es dort zu stark bläst.

Oberrieden - Frohe Aussicht (Aebnet)  573 m.ü.M.

Bei etwas kräftigerer Bise soart man in Oberrieden mit wunderbarer Aussicht auf den Zürichsee.

Startplatz:
Flache Wiese, sicheres Rückwärtsstarten, keine Aufziehübungen hinter dem über den Startplatz verlaufenden Fussweg. Bei hohem Gras darf nur ein schmaler Streifen zum Auslegen benutzt werden. Infotafel mit Angaben zum Luftraum beachten. Bei schwierigen Bedingungen gibt es etwas tiefer gelegen mehrere Notlandeplätze zum Ausweichen (Hanglandungen).

Eignung:
Bisensoaring, Toplanding, Wing-Over-Turnen bis der Wind abstellt

Startrichtungen:
E / NE

Anreise:
mit dem ÖV: Ab dem Bahnhof Oberrieden Dorf erreicht man zu Fuss innert 20 Minuten den Startplatz im Aebnet. Mit dem Auto: Von Oberrieden führt die Vordere Bergstrasse bis zum Landeplatz. Von Horgen oder Adliswil her kommend erreicht man das Fluggebiet an Wochentagen auch über die bergseitig parallel zur Autobahn verlaufende Landstrasse. Achtung: Die Parkplätze sind beschränkt und an Tagen mit guten Flugbedingungen werden Parkbussen verteilt.

Landeplatz:
In Oberrieden ist Toplanden ist angesagt. Wegen des dynamischen Aufwinds am Start-/Landeplatz ist die Landung in Oberrieden manchmal eine knifflige Angelegenheit, so dass es oft mehr als einen Anlauf dafür braucht. Neulingen im Fluggebiet wird deshalb empfohlen, die Ratschläge ortskundiger Piloten zu beherzigen.

Links:
Restaurant frohe Aussicht (Tipp: Nussgipfel und Zvieri-Plättli)