Was ist ein Magiclift?

Magiclift bezeichnet einen Zauber des unsichtbaren Aufsteigens von Luft. Unter Fliegern ist Magiclift ein Synonym für Umkehrthermik. Damit bezeichnet man die Hebung von Luftmassen ohne Sonneneinstrahlung. Umkehrthermik entsteht, wenn an Bergflanken die bodennahe Luft abkühlt. Aufgrund der Abkühlung nimmt ihre Dichte gegenüber der weniger rasch abkühlenden Umgebungsluft zu. Die kältere, dichtere Luft fliesst talwärts ab und verdrängt die dortige Luftmasse. In abgeschnittenen Talkesseln bleibt der verdrängten Luftmasse nichts anderes übrig, als nach oben zu steigen. Voilà, Umkehrthermik.

Bei Umkehrthermik steigt die verdrängte Luftmasse grossflächig, gleichmässig und äusserst selten mit grösseren Steigwerten als 2 m/s. Umkehrthermik erlaubt es Gleitschirmpiloten, am Abend noch lange in der Luft zu bleiben - auch dann noch, wenn längst keine thermischen Aufwinde mehr nutzbar sind.

Für unsere Gleitschirmschule wurde der Name gewählt, weil das  Fliegen mit einem Gleitschirm ein magisches Erlebnis ist, weil man einfacher nicht abheben abheben kann. Wenn man dann in einem Magiclift aufsteigen kann, so dass die Aussicht mit jedem Meter Höhengewinn besser wird, sitzt man im besten Fahrstuhl, den es gibt.

Ein Magiclift macht glücklich!