Theoriekurs: 5 Fächer, 7 Doppellektionen

Eine rudimentäre Wissensbasis, die es an der theoretischen Pilotenprüfung unter Beweis zu stellen gilt, brauchst du in fünf Fächern: Fluglehre, Flugpraxis, Wetterkunde, Materialkunde und Gesetzgebung.

Mit einem guten theoretischen Verständnis kannst du leichtsinnige Entscheide beim Fliegen vermeiden und so den Spassfaktor erhöhen. Ein fundiertes aerodynamisches Verständnis, solides meteorologisches Wissen, Kenntnisse über den Luftraum und über das Material sind nötig, damit du dich beim Fliegen wohlfühlst. Du kannst beim Gleitschirmfliegen immer Neues dazulernen und es zu deinem Vorteil nutzen. Dies gilt auch für alte Hasen bzw. Geier.

Damit du dir die nötigen Grundlagen erarbeiten kannst, bieten wir dir abendliche Theoriekurse mit sieben Doppellektionen und einer Testprüfung an. Alle Kursunterlagen gibt es als PDF. Der Theoriekurs behandelt den Stoff, der bei der theoretischen Pilotenprüfung abgefragt wird und ist auch für brevetierte Piloten zur Auffrischung nützlich. 

Piloten, die in der Praxis noch einen Schritt weiter gehen möchten und mehr über Speedflying und Miniwings erfahren wollen, bieten wir ausserdem einen Theorieabend Speedflying/Miniwings an, der sich mit den Grundlagen dieser Disiziplinen befasst.